KUN ELEKTRONISCHE BIBLIOTHEK

http://kunlibrary.com

 

 

Regelbare elektromechanische Überstrom- und Kurzschlussicherung

  

Gegenstand der Erfindung ist ein Überlastschutz, dessen Element zur Spannungsüberwachung und Schalterelemente mit einer Stromquelle mit definierter Leistungsabgabe und dem daran angeschlossen Verbraucher mit vergleichbarer Leistungsaufnahme verbunden sind. Das Element zur Spannungsüberwachung schließt sich parallel dem Ausgang der Stromquelle an und stellt fest, wann die Spannung zwischen den Ausgangsklemmen unter einen vorgeschriebenen Wert abfällt. Das Schalterelement liegt zwischen. Stromquelle und Verbraucher und trennt unter Wirkung des durch das Element zur Spannungsüberwachung festgestellten Spannungsabfalls den Weg zwischen Ausgang der Stromquelle und den Klemmen des Verbrauchers. Da keiner Schließerkontakt des elektromechanischen Schalterelements, sondern der Öffnungskontakt macht das Auflösen, dafür die Reaktionszeit dieses Überlastschutzes ist Null. Der erfundene Überlastschutz lässt sich zum Schutz von sowohl Gleich- als auch Wechselspannungsquellen einsetzen und kann infolge seines einfachen Aufbaus auch nachträglich in die meisten Stromversorgungseinheiten eingebaut werden.

Die Erfindung ist ein selbständige Einheit bildender, neuartiger Schutzstromkreis, der den Überstrom- und Kurzschlußschutz allerleier Netzteile dauernd verwirklichen kann. Die Methode ist auch für komplizierten, mehrkanalen Spannungsregler günstig verwendbar, wodurch die unilaterale Speisung des Verbrauchers im Falle des Kurzschlusses irgendwelcher der Kanäle ausgeschlossen wird.  Im Falle tragbare Geräte, die Transienten durch die Bewegung der Kontakte können wir mit einem Pufferkondensator filtern, den auf die Ausgang der Stromversorgung angeschlossen werden. Die Erfindung ist aber in der Herstellung des integrierten Spannungsreglerkreises von der größten Bedeutung. Durch diese Methode wird nämlich die bisher notwendige Verwendung des in Reihe geschalteten Rsc Widerstandes innerhalb des Netzteiles abgeschafft, wodurch bei Herstellung des integrierten Spannungsregler der Stabilitätswert unbegrenzt gesteigert und der Ausgangswiderstand erniedrigt werden können. Infolge der Weglassung des in Reihe geschalteten Rsc Widerstandes werden die integrierten Spannungsreglerkreise einfacher und billiger. Der Schutzstromkreis, als selbständige Einheit, kann auch als gekapseltes Element hergestellt werden. Diese geschlossen Einheit könnte dann von dem Verbraucher abhängig von dem Einstellwert entweder als Überstromschutzelement oder als Kurzschlußschutzelement angewendet werden.

 

        KUN Ákos

e-mail: info@kunlibrary.com

            kel@kunlibrary.com     

            KUNakos@vipmail.hu